anlagestrategie

Wertschriften

Die Pensionskasse des Kantons Nidwalden investiert ausnahmslos passiv über zwei gemischte Vermögensverwaltungs-Mandate. Diese beiden Portfolios werden durch die UBS AG sowie die Zürcher Kantonalbank betreut.

 

Damit entfällt nach der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV) die Pflicht zur Stimmabgabe gänzlich.

 

Direkt gehaltene Liegenschaften

Die Pensionskasse Nidwalden hält Liegenschaften im Wert von gut CHF 96 Mio. Diese Objekte befinden sich hauptsächlich im Raum Nidwalden. Für die Verwaltung ist die Arlewo AG in Stans zuständig.