aktuelles

14.11.2018  

Das neue Vorsorgereglement 2019 steht Ihnen zur Verfügung. Den Überblick über die Neuerungen entnehmen Sie bitte dem Newsletter 11/2018.

11.9.2018  

Der Newsletter 09/2018 ist erschienen. Wir informieren Sie darin über die aktuellen Kennzahlen und über unsere Regelungen bezüglich der Hinterlassenenleistungen. Lesen Sie, in welchen Fällen Meldepflichten für Sie bestehen können.

11.5.2018

Der Gechäftsbericht des Jahres 2017 ist erschienen.

Er informiert über die Erfolgszahlen des letzten Jahres und kann auf dieser Homepage heruntergeladen oder als gedrucktes Exemplar auf unserer Geschäftsstelle bestellt werden.

13.11.2017  

Das Vorsorgereglement gültig ab 1.1.2018 ist erschienen. 

Der dazugehörende Newsletter 11/2017 widmet sich ausschliesslich den Neuerungen im Reglement.

11.9.2017  

Der Newsletter 09/2017 ist erschienen. Wir informieren Sie darin unter anderem über die aktuellen Kennzahlen. Auch ein Aufruf, an die Urne zu gehen, fehlt dieses Mal nicht.

16.5.2017

Der neue Geschäftsbericht ist erschienen. 

Er informiert Sie über das Geschäftsjahr 2016 und kann auf dieser Homepage heruntergeladen oder als gedrucktes Exemplar auf unserer Geschäftsstelle bestellt werden.

10.1.2017

Am 9.1.2017 fand unsere Informationsveranstaltung für die Destinatäre unserer Kasse statt. Die Folien zu den leistungs- und beitragsseitigen Massnahmen sind hier einsehbar.

Wir bedanken uns herzlich bei allen interessierten Versicherten, welche diesen Anlass besucht haben.

13.12.2016

Der Verwaltungsrat der Pensionskasse hat beschlossen, auf den 1.1.2018 neue Beitrags- und Leistungsparameter einzuführen. Die Details können dem Newsletter 12/2016 entnommen werden.

28.11.2016

Der Verwaltungsrat der Pensionskasse hat aufgrund des anhaltend tiefen Zinsniveaus sowie der gestiegenen Lebenserwartung entschieden, neue Leistungsparameter einzuführen. Die Umwandlungssätze werden ab 1.1.2018 während 6 Jahren auf das Niveau von 5.3 % gesenkt. Zudem werden ab dem genannten Zeitpunkt die Beiträge paritätisch erhöht. Zur Abfederung der grössten Leistungseinbussen wird dem Landrat beantragt, die Mittel im Teuerungsfonds der Kasse zu verwenden. Damit könnte die maximale Leistungseinbusse auf 3 % begrenzt werden. Alle betroffenen Versicherten werden ca. Mitte Dezember individuell informiert.

13.9.2016  

Der Newsletter 09/2016 ist erschienen. Die aktuellen Kennzahlen sowie der Verzicht auf Sanierungsmassnahmen sind einige der Themen, über welche wir Sie darin informieren.